Gehirnfasching und Kopfkino...es lebe der Realitätsverlust
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/sweetydaydreams

Gratis bloggen bei
myblog.de





Manchmal

Manchmal verstehe ich die Leute im Krankenhaus nicht. Ja sie tuen mir leid und am liebsten möchte ich eigentlich, dass jede Omi und jeder Opi ganz schnell wieder nach Hause kann. Zu den Liebsten. Aber dann hauen die Dinge raus, wo man sich einfach nur denkt: "Echt jetzt?"

Neulich hat zum Beispiel Frau B. gemeint, nachdem sie nun schon ewig im Krankenhaus war und immer gesagt hat, dass sie nach Hause möchte: Sie würde lieber noch zwei Wochen hier bleiben. Das sagte sie an dem Tag, an dem sie nach Hause sollte.  Diesen Satz konnte ich zu diesem Zeitpunkt nicht verstehen. Mittlerweile glaube ich aber zu wissen, was sie damit meinte. Nur wäre uns das wahrscheinlich nicht möglich gewesen.

Ein anderes Beispiel für eine verwirrte Omi wäre, eine total liebe, alte Dame, die geglaubt hat, ihr Sohn würde sie in eine Anstalt abgeschieben, um an das Erbe heran zu kommen. Sie hat mir so leid getan, denn egal, was wir dagegen sagten, sie glaubte felsen fest dran. Auch an ihrem Entlassungstag, wo besagter Sohn sie abholen sollte. Sie hat mir so leid getan.

In solchen Momenten denke ich mir immer, wenn ich alt bin, dann möchte ich am liebsten einfach Abends einschlafen und morgens nicht mehr aufwachen will. Ich möchte ein schönes Leben gehabt haben, mit einer tollen Familie. Ich möchte mit einem Lächeln auf den Lippen sterben. Das wäre mir am liebsten.

Mein Bruder sagt dann immer, er möchte am liebsten einen Witz erzählen und dann beim Lachen sterben. Dann hätte er auf jeden Fall ein Lächeln auf den Lippen und seine Liebsten hätten noch einmal mit ihm gelacht.

15.2.15 10:57
 
Letzte Einträge: Aller Anfang ist schwer....


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung